Philosophie

Unser Umgang mit den Kindern basiert auf Wertschätzung und demokratischer Handlung. Deshalb sind wir nicht bestimmend, sondern interessieren uns für das, was die Kinder sagen und beschäftigt. Deshalb nehmen wir die Gefühle und Wünsche der Kinder ernst und bieten ihnen als unterstützende Begleiterinnen achtsam die Hand.

 

Lesen Sie auch unter Konzepte unsere ausführlichen Dokumente zu den verschiedenen Themen



Betriebsorganisation

  • Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verfügen über eine ihren Funktionen entsprechende fachkundige Ausbildung
  • Es stehen drei Ausbildungsplätze (Fachfrau Betreuung mit der Fachrichtung Kinder)
    und drei Plätze für Praktikanten zur Verfügung
  • Qualifizierte Erzieherinnen oder Aushilfen unterstützen den Betrieb    

Download
Ferien und Feiertage Schuljahr 2018/2019
2018-2019 Ferienplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.7 KB


Tagesablauf

Download
Druckerfreundlicher Download
Tagesablauf 2018 Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.0 KB

Ernährung

Ganzheitliche Betreuung schliesst die Ernährung mit ein. Deshalb beschäftigt die Kinderkrippe Heusser-Staub eine qualifizierte Köchin. Sie trägt mit ausgewogenen Mahlzeiten, die sie täglich frisch zubereitet, zum Wohlbefinden der Kinder bei.

Menüplan

Download
Menüplan 17.12.18.-21.12.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.3 KB


Konzepte

Download
Auszug aus dem Pädagogischen Konzept
Pädagogisches Konzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.7 KB

Download
Säuglingskonzept
Säuglingskonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.9 KB

Download
Betriebsreglement
Betriebs-und Krippenreglement 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.5 KB

Eingewöhnung:

aus Fremdem wird Vertrautes

Ein Kind, das neu in die Krippe kommt, trifft in einer fremden Umgebung auf fremde Menschen. Selbstredend, dass es einer Zeit der sorgfältigen Eingewöhnung bedarf ...



Organigramm

Mutter aller Schweizer

Kinderkrippen:

Die Kinderkrippe Heusser-Staub

Die Ustermer Kinderkrippe Heusser-Staub gilt als erste Einrichtung ihrer Art in der Schweiz. Gegründet wurde sie 1918 vom Fabrikantenpaar Jakob und Bertha Heusser-Staub. Ausgebildete Kinderschwestern stellten die professionelle Betreuung der Kinder der Mütter sicher, die täglich bis zu elf Stunden in der Spinnerei des Grossindustriellen arbeiteten ...